Strophanthin kann natürliche bei Herzproblemen helfen.

Behandlung mit Strophanthin in Schwäbisch Gmünd

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt auf Strophanthin bei der Behandlung von Herzschwäche

SCHWÄBISCH GMÜND. Strophanthin, auch als Ouabain bezeichnet, ist ein Naturheilmittel, das erfolgreich zur Behandlung von Herzerkrankungen wie Angina Pectoris oder Herzinfarkt eingesetzt wird. Auch Dr. med. Alexander Ehrhart setzt bei der Therapie von Herzbeschwerden auf diesen Wirkstoff aus dem Samen afrikanischer Schlingpflanzen der Gattung Strophanthus. Strophanthin ist ein seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekanntes Herzglykosid, das bei chronischer Herzinsuffizienz angewendet wird. Sein großer Vorteil gegenüber allen herkömmlichen Herzmedikamenten: Es wirkt nebenwirkungsfrei und hat einen positiven Einfluss auf die Vorbeugung von Herzinfarkten.

Dr. Ehrhart setzt in seiner Praxis in Schwäbisch Gmünd auf Strophanthin bei Herzbeschwerden

Vorteil von Strophanthin bei Herzbeschwerden ist zudem seine vorbeugende Wirkung in Bezug auf einen Herzinfarkt. „Strophanthin ist ein natürliches Mittel zur Reduktion von Stress, einer der Hauptursachen von Krankheiten wie Herzinfarkt, hohem Blutdruck, Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen“, schildert Dr. Ehrhart. Strophanthin kann in diesem Sinne vorbeugend verabreicht werden, weil es auf das vegetative Nervensystem wirkt. Zugleich kann es bei Depression oder zur Leistungssteigerung angewandt werden und kann als Wirkstoff bei physiologischen Erschöpfungszuständen verwendet werden. Dr. Ehrhart wendet das allopathische Medikament sowohl bei Herzbeschwerden, als auch im Rahmen der Stressmedizin erfolgreich an.

Vielfältige Vorteile bei der Anwendung von Strophanthin

Der Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd sieht viele Vorteile für seine Patienten durch die Anwendung von Strophanthin. Seine Wirkungsweise: Es öffnet in geringen Konzentrationen die in jeder Zellwand vorkommenden Natrium-Kaliumpumpen und reguliert so den zellulären Natrium- und Kaliumgehalt in den Zellen. Vor allem bei Herzpatienten beobachtet Dr. Ehrhart in seiner langjährigen Erfahrung in der Anwendung von Strophanthin eine Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität. Auch er setzt es vorbeugend in der Herzinfarkt-Prophylaxe ein. Patienten mit Belastungsproblemen, zum Beispiel beim Treppensteigen, können durch die Einnahme von Strophanthin unter der ärztlichen Anleitung von Dr. Ehrhart ihre Leistungsfähigkeit wieder deutlich erhöhen und ihr Wohlbefinden nebenwirkungsfrei steigern. Der Mediziner weist zudem darauf hin, dass die Kostenerstattung eines Privatrezeptes für Strophanthin grundsätzlich möglich ist. Eine gewisse Hartnäckigkeit gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen kann sich auszahlen, ist Dr. Ehrhart überzeugt.

Bild: © yodiyim – Fotolia.com