Arzt aus Schwäbisch Gmünd: Starkes Herz dank Strophanthin

Ein starkes Herz.

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt bei Herzschwäche auf das Naturheilmittel Strophanthin

Über ein halbes Jahrhundert war das Naturheilmittel Strophanthin das führende und anerkannte Medikament zur Behandlung von Herzschwäche. Strophanthin wurde insbesondere sehr erfolgreich eingesetzt bei Herzrhythmusstörungen, bei Bluthochdruck, bei niedrigem Blutdruck, bei Schlaganfall und Herzinfarkt Prophylaxe, bei Depressionen und Schlafstörungen. Anfang der 1990- er Jahre kamen zahlreiche vielversprechende Herz Medikamente auf den Markt. Ein milliardenschwerer Markt tat sich auf. Produkte wie „ACE Hemmer“ sorgten, dass sich Forschung, Pharmaunternehmen und Ärzte von Strophanthin abwandten. „Ein verhängnisvoller Fehler“, meint Dr. med. Alexander Ehrhart, niedergelassener Arzt in Schwäbisch Gmünd. Dr. Ehrhart setzt Strophanthin mit großem Erfolg bei seinen Patienten ein.

Dr. med. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd setzt auf Strophanthin

Strophanthin stärkt das Herz, senkt Blutdruckwerte auf ein Normalmaß. Hinzu kommt dass sich Strophanthin positiv auf die Psyche auswirkt, so die praktische Erfahrung des Arztes Dr. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd. „Strophanthin beruhigt, macht lebendig und unternehmungslustig, hellt die Stimmung auf“, so Dr. med. Alexander Ehrhart. Für Dr. Ehrhart ist Strophanthin ein Geschenk von Mutter Natur: „Im Blick auf die Behandlung und Vorbeugung von Herzanfällen und Herzschwäche gibt es kaum ein geeigneteres Mittel.“ Und das hat seinen Grund: Seit Anfang der 1990 -er Jahre ist bekannt, dass Strophanthin im menschlichen Organismus gebildet wird. Das körpereigene Hormon wird in der Nebenniere und im Gehirn produziert. Das erklärt die hervorragende Wirkungskraft sowie die besondere Verträglichkeit des Hormons selbst in geringer Konzentration.

Schwäbisch Gmünd: Für Dr. Ehrhart ist Strophanthin ein Geschenk von Mutter Natur

Indem Strophanthin den Sympathikus hemmt, schützt es vor ungesundem Stress. Und das im Gegensatz zu Beta-Blockern gut verträglich und ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Strophanthin regt zudem den Parasympathikus an und stärkt damit sehr wirkungsvoll und nachhaltig das Herz. Die regelmäßige Einnahme von Strophanthin stärkt das Herz, fördert Ausgeglichenheit und führt zu einem allgemeinen Wohlbefinden. Für den Arzt Dr. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd könnte Strophanthin ein wichtiges Versatzstück zur Lösung eines der größten medizinischen Probleme unserer Zeit sein. Hinzu kommt, dass das sehr kostengünstige Medikament gigantische Einsparpotentiale ermöglicht. Gerne informiert Dr. med. Alexander Ehrhart in seiner Praxis in Schwäbisch Gmünd über die Wirkungsweise und die Therapie mit Strophanthin.

Bild: © nerthuz – Fotolia.com