Kategorie-Archiv: Strophanthin: Therapie in Schwäbisch Gmünd

Durch Strophanthin Herzinfarkt vorbeugen.

Das Herz natürlich stärken, Herzinfarkt vorbeugen mit dem Naturheilmittel Strophanthin

Das Herzglykosid Strophanthin (orales g- als auch intravenöses k-Strophanthin) gehörte bis in die 1970 -er und 1980 -er Jahre hinein zur Standardtherapie bei Herzinsuffizienz. Strophanthin ist eine altbewährte pflanzliche Substanz, die aus dem blühenden afrikanischen Kletterstrauch Strophanthus gratus gewonnen wird. Strophanthin wird zu den sogenannten Herzglykosiden, die in der Pflanzenwelt reich verbreitet sind, zugeordnet. Diese Glykoside findet man im Fingerhut, in der Meerzwiebel oder auch im Maiglöckchen. Extrakte der besonders wirksamen Strophanthus-Arten werden in Afrika als Pfeilgift verwendet. Das gewonnene Strophanthin wurde ab Anfang des 20. Jahrhunderts in der deutschen Herzmedizin flächendeckend eingesetzt. Erst Anfang der 1990 -er Jahre wurde Strophanthin als körpereigene Substanz identifiziert. Das Medikament, das gerne als „Insulin des Herzens“ bezeichnet wird, hat eine überaus segensreiche und hocheffiziente Wirkung sowohl in der Prophylaxe als auch in der Behandlung des Herzinfarkts und der Angina pectoris. Das Naturheilmittel Strophanthin erfreut sich aus diesem Grund einer wahren Renaissance. Es ist zudem sehr kostengünstig und kann ohne nennenswerte Nebenwirkungen eingesetzt werden. Hinzu kommt eine sehr gute Verträglichkeit mit anderen Medikamenten.

Nichtanwendung von Strophanthin hält Dr. Alexander Ehrhart für einen Kunstfehler

Für Dr. med. Alexander Ehrhart, niedergelassener Arzt in Schwäbisch Gmünd, war die Ablehnung von Strophanthin ein großer, bedenklicher medizinischer Irrtum. Lange Zeit galt der Einsatz von Strophanthin als verpönt. Umso wichtiger ist es, dass jetzt an die Erfolgsgeschichte des Heilmittels angeknüpft werde, so Dr. med. Alexander Ehrhart, der Strophanthin mit großem Erfolg in seiner Praxis in Schwäbisch Gmünd einsetzt. Operative Eingriffe, Bypässe, Dilatationen oder die Einnahme von Blutverdünnungsmitteln würden sich dank Strophanthin erübrigen, so Dr. Ehrhart. Weitaus effektiver ist es, die Strophanthin-Erzeugung so anzuregen, dass sie wieder funktioniert, das Herz stärkt und Herzinfarkt vermeidet. Strophanthin hilft schnell und sehr effektiv bei Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, niedrigem Blutdruck, bei Schlaganfall, Depressionen, Schlafstörungen. Strophanthin kann die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität unbestritten enorm verbessern. Nichtverwendung hält Dr. med. Alexander Ehrhart geradezu für einen ärztlichen Kunstfehler.

Bild: © psdesign1 – Fotolia.com

Strophanthin kann natürliche bei Herzproblemen helfen.

Behandlung mit Strophanthin in Schwäbisch Gmünd

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt auf Strophanthin bei der Behandlung von Herzschwäche

SCHWÄBISCH GMÜND. Strophanthin, auch als Ouabain bezeichnet, ist ein Naturheilmittel, das erfolgreich zur Behandlung von Herzerkrankungen wie Angina Pectoris oder Herzinfarkt eingesetzt wird. Auch Dr. med. Alexander Ehrhart setzt bei der Therapie von Herzbeschwerden auf diesen Wirkstoff aus dem Samen afrikanischer Schlingpflanzen der Gattung Strophanthus. Strophanthin ist ein seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekanntes Herzglykosid, das bei chronischer Herzinsuffizienz angewendet wird. Sein großer Vorteil gegenüber allen herkömmlichen Herzmedikamenten: Es wirkt nebenwirkungsfrei und hat einen positiven Einfluss auf die Vorbeugung von Herzinfarkten. Weiterlesen

Strophanthin: Bei Herzschwäche äußerst wertvoll

Behandlung mit Strophanthin in Schwäbisch Gmünd.

Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart aus setzt bei Herzinsuffizienz auf Strophanthin

Der Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart setzt Strophanthin seit Jahren erfolgreich bei Patienten mit einem schwachen Herzen oder zur Herzinfarkt Prophylaxe ein. Strophanthin kann sowohl in Tropfen- als auch in Kapselform eingenommen werden. Herzanfälle oder Angina pektoris sind Indikationen, bei denen Dr. med. Alexander Ehrhart zu Strophanthin zurückgreift. „Und das mit Erfolg. Strophanthin aus der Natur wirkt wie ein körpereigenes Herz-Hormon. Wir geben unserem Körper mit Strophanthin also nichts „Fremdes“ zu. Es stärkt das Herz und verbessert das allgemeine Wohlbefinden messbar schon nach wenigen Tagen. Patienten, die sich beklemmt, müde, niedergeschlagen und abgeschlafft fühlten, fühlen sich mit Strophanthin viel besser, leistungsfähiger und einfach freier“, so der in Schwäbisch Gmünd niedergelassene Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart. Gerade auch zur Vorbeugung eines Herzinfarkts eignet sich Strophanthin in besonderer Weise. Weiterlesen

Mehr Lebensqualität und Wohlbefinden Dank Strophanthin

Schwäbisch Gmünd: Behandlung mit Strophanthin.

Natürliche Hormontherapie in Schwäbisch Gmünd mit Strophanthin bei Herzschwäche

Natürliche Hormontherapie mit Strophanthin? Studien kommen jedenfalls zu dem Ergebnis, dass in unserer Nebenniere g-Strophanthin (sog. Glykosid Ouabain) gebildet und an den Körper abgegeben wird. Das herzwirksame Hormon beeinflusst den Natrium-Stoffwechsel. Es wird von Therapeuten wie dem Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd mit großem Erfolg eingesetzt unter anderem bei der Behandlung von Herzinsuffizienz und Herzinfarkt-Prophylaxe. Die Wirkungsweise der sogenannten Digitalglykoside ist altbekannt. Seit über 200 Jahren werden sie zur Stärkung des Herzens eingesetzt. Weiterlesen

Arzt aus Schwäbisch Gmünd: Starkes Herz dank Strophanthin

Ein starkes Herz.

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt bei Herzschwäche auf das Naturheilmittel Strophanthin

Über ein halbes Jahrhundert war das Naturheilmittel Strophanthin das führende und anerkannte Medikament zur Behandlung von Herzschwäche. Strophanthin wurde insbesondere sehr erfolgreich eingesetzt bei Herzrhythmusstörungen, bei Bluthochdruck, bei niedrigem Blutdruck, bei Schlaganfall und Herzinfarkt Prophylaxe, bei Depressionen und Schlafstörungen. Anfang der 1990- er Jahre kamen zahlreiche vielversprechende Herz Medikamente auf den Markt. Ein milliardenschwerer Markt tat sich auf. Produkte wie „ACE Hemmer“ sorgten, dass sich Forschung, Pharmaunternehmen und Ärzte von Strophanthin abwandten. „Ein verhängnisvoller Fehler“, meint Dr. med. Alexander Ehrhart, niedergelassener Arzt in Schwäbisch Gmünd. Dr. Ehrhart setzt Strophanthin mit großem Erfolg bei seinen Patienten ein. Weiterlesen

Schwäbisch Gmünd: Strophanthin, Segen der Menschheit

Starker und gesunder Blutdruck.

Arzt Dr. Alexander Ehrhart setzt auf die Wirkungsweise von Strophanthin

Ein altbewährtes Heilmittel, das schon fast in Vergessenheit geraten ist, erfährt eine Renaissance: Strophanthin. Der Pflanzenwirkstoff Strophanthin kann mit großem Erfolg zur Herzinfarkt Prophylaxe eingesetzt werden. Immer häufiger findet Strophanthin in der modernen Herzmedizin Anwendung bei Vorbeugung und Therapie. Der Wirkstoff Strophanthin aus der Strophanthus Pflanze, einem in Afrika beheimateten Kletterstrauch, ist natürlich, ohne Nebenwirkungen und Wechselwirkungen. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird Strophanthin zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Nach und nach etablierte sich Strophanthin in der deutschen Kardiologie zu einem führenden Medikament. Dr. med. Alexander Ehrhart, niedergelassener Arzt in Schwäbisch Gmünd, setzt auf die besonderen Eigenschaften von Strophanthin. Der Arzt Dr. med. Alexander Ehrhart setzt das effektivste bekannte Herzmittel erfolgreich ein. Weiterlesen