Vorsorge

Stellen Sie mir per e-mail eine Frage!

Sie erhalten umgehend auf diese Frage eine fundierte Antwort.

Benutzen Sie z.B. gleich das Kontaktformular oben rechts.

 

Vielleicht wollen Sie zuerst etwas mehr über mich und meine Motive erfahren.

Dann lesen Sie einfach hier auf meiner Seite was ich so ganz allgemein zu sagen habe. Diese Seite verändere und verbessere ich laufend.

 

 

Nun zur Einstimmung eine ganz einfache Frage:

 

 

                           ist Ihnen Geld wichtiger

                              als Ihre Gesundheit?

nehmen Sie Sich ein bisschen Zeit

……………………………………………………………

Beantworten Sie die obige Frage für sich grundlegend und vollkommen ehrlich !

Sie wissen ja was Alufelgen in etwa kosten.

Nach meiner ganz persönlichen Schätzung ist für über 90 % unserer lieben Mitmenschen Geld, Konsum und Prestige solange sie sich gesund fühlen wichtiger als Gesundheit,     wo stehen Sie?

 

 

Nun ein paar meiner Gedanken zur jetztigen Situation:

 

 

Die eskalierende Schuldenkrise lässt an Szenarien denken die die meisten Menschen am liebsten verdrängen.

Viele Menschen treiben in finanziellen Dingen bereits eine strategische Krisenvorsorge. Manche bereiten sich durch Anschaffung von haltbaren Lebensmitteln auf eventuelle Lieferengpässe der Supermärkte vor. Manche versuchen sich in Selbstversorgung.

Denkbar sind bereits in naher Zukunft spürbare Engpässe in der Gesundheitsversorgung. Wenn Sie das Verhalten der Kassen und Versicherungen genau beobachten gibt es bereits jetzt deutliche Hinweise auf enorme Probleme. Diese werden mehr oder weniger trickreich verschleiert. Vor allem für teure Medikamente könnte ihre gesetzliche Krankenkasse oder private Versicherung bald die vollständige Bezahlung verweigern. Unter ganz besonders ungünstigen Voraussetzungen geht ihre kranke Kasse pleite und keine noch gesunde Kasse nimmt sie zu annehmbaren Bedingungen auf.

Sie meinen noch keine Alternativen zu haben.

Ich stelle fest dass viele Menschen, vor allem chronisch Kranke, unnötige oder gar gefährliche Medikamente regelmässig zu sich nehmen. Man nennt das in Fachkreisen Polypharmakologie (für mehr Information geben Sie das Wort in eine Suchmaschine ein). Viele Patienten leisten sich diverse Fachärzte und meinen sie könnten kompetent die verschiedenen  Puzzleteile von Information und Medikation koordinieren. Teilweise führen allopathische Medikamente vor allem bei längerem Gebrauch zu Schäden z.B. an Leber, Nieren und Nerven oder sind gar in der Wirksubstanz oder in den sonstigen Tablettenbestandteilen (z.B. Aspartam!) selbst Krebs begünstigend. Es treten auch häufig durch Dauereinnahme von Medikamenten Mängel an bestimmten wichtigen Spurenelementen auf. Ich kann unzählige Problemszenarien aufzeigen und auch fundiert beweisen. Es wird meist darüber nicht informiert oder des-informiert.

Die von den gesetzlichen Krankenkassen und Versicherungen finanzierte Gesundheitsszene überlässt der Naturheilkunde und der Komplementärmedizin  in Deutschland inzwischen weniger als 3 Prozent des Marktes. Ich persönlich fände ungefähr die umgekehrte Relation richtig und angemessen. In der Schweiz kann der Patient wählen ob er „schulmedizinisch“ oder „komplementärmedizinisch“ behandelt werden will. Ich meine es besteht ein Menschenrecht auf Naturheilkunde und deren volle Finanzierung durch die gesetzliche Krankenkasse. Wir leben in einem demokratischen Rechtsstaat !

 

Nun endlich die gute Nachricht:

Es gibt verblüffend einfache Lösungen für alle hier angesprochenen – und noch viel mehr – Gesundheitsthemen.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich beruflich und privat intensiv mit diesen Themen. Ich habe in dieser Zeit auch für mich einige schwerwiegende gesundheitliche Probleme nachhaltig gelöst. Mein Leben ist dadurch unter anderem viel klarer, leichter, freier und einfach viel schöner geworden.

 

Sie machen Ihre Gesundheit zur Chefsache!

Sie machen Sich unabhängig.

Sie bilden Sich eine belastbare eigene Meinung.*

 

Ich helfe Ihnen dabei ganz individuell.*

 

Sie fragen nicht irgendeinen Arzt oder Apotheker. Sie informieren sich auf meinen Seiten, schreiben mir eine e-mail oder rufen an. Sie machen einen Termin für meine Sprechstunde oder für meine ausführliche Telefonberatung.

 

Stellen Sie mir gleich per e-mail eine Frage!

Sie erhalten umgehend auf diese Frage eine fundierte Antwort.

 

* „Wage es deinen eigenen Verstand zu benutzen !“ (Sapere aude)

* (Nach 24 Jahren Tätigkeit als niedergelassener Allgemeinmediziner leiste ich mir seit April 2011 die überbordende Bürokratie eines Kassenarztes nicht mehr. Dadurch habe ich deutlich weniger Kosten. Das heisst Sie müssen bei mir keine unnötige Bürokratie mitbezahlen und ganz nebenbei bleiben Ihre Daten sicher. Auch diese Webseite ist bewusst einfach gehalten. Aufwendige Webseiten bezahlt im Endeffekt der Kunde oder ein Sponsor dessen Absichten oft verborgen bleiben.)

(An dieser Stelle befand sich noch bis vor kurzem eine Anmerkung zum Thema Angstmarketing die einem Leser aus dem hohen Norden nicht gefallen hat. Diese habe ich etwas wiederwillig auf Anraten meiner Ärztekammer hiermit dann doch vollständig entfernt)